×

Unterhemden für Herren

Unterhemden sind praktische Begleiter im Alltag und gehören als Basic in jede Herrengarderobe. Das Sortiment an Herrenunterhemden ist vielfältig und umfasst viele verschiedene Passformen und Farben. Finden Sie bei HEMDEN-MEISTER eine große Auswahl an hochwertigen Herrenunterhemden für jeden Tag!

Farbe Bitte Farbe wählen:
Alles zurücksetzen
Hersteller Bitte Hersteller wählen:
Alles zurücksetzen
Größe Bitte Größe wählen:
Alles zurücksetzen
Modell Bitte Modell wählen:
Alles zurücksetzen
32 Artikel gefunden | Seite 1 von 1 | Artikel pro Seite:

Ihr Vorteil:
Perfekter Änderungs-und individueller Monogrammservice

Wofür gibt es Unterhemden?

Im Alltag ist das Tragen eines Unterhemdes empfehlenswert. Ein Unterhemd schützt die Oberbekleidung vor direktem Hautkontakt. Es nimmt die Feuchtigkeit des Körpers auf und verhindert so Schweißränder unter den Achseln. Außerdem hält es den Oberkörper angenehm warm.

Aus welchem Material sind Unterhemden gefertigt?

Herrenunterhemden sind aus hautfreundlichen Materialien wie Baumwolle, Viskose oder Wolle gefertigt. Damit Unterziehhemden lange ihre Form behalten ist außerdem ein geringer Elasthan-Anteil beigemischt. Welche Unterhemden absorbieren am besten Schweiß? Baumwoll-Unterhemden nehmen sehr gut Körperfeuchtigkeit auf und vernetzen sie. So bewahrt es vor Verkühlung im Brust- und Rückenbereich. Unterhemden aus Baumwolle sind meist in Feinripp oder Doppelripp gefertigt. Bei Unterhemden für den Sport-Bereich kommen auch Materialmischungen aus Polyester und Modal vor. Für die kalte Jahreszeit gibt es auch Unterhemden aus Wolle. Diese halten besonders warm und sind beispielsweise verlässliche Begleiter beim Skifahren.

Was ist der Unterschied zwischen einem Feinripp-Unterhemd und einem Doppelripp-Unterhemd?

Der Abstand zwischen den einzelnen Rippen ist beim Feinripp-Unterhemd etwas geringer als beim Doppelripp-Unterhemd. Ein Doppelripp-Unterhemd wirkt zwar etwas gröber, ist aber im Vergleich zu Feinripp elastischer.

Welche Schnitte gibt es bei Unterhemden?

Neben verschiedenen Materialien können Herren beim Kauf eines Unterhemdes auch unter verschiedenen Passformen auswählen:

  • Ärmellose Unterhemden: Unterhemden gibt es entweder auch als Tanktops mit schmalen oder auch breiteren Trägern.
  • Kurzarm-Unterhemden: Klassische Kurzarm- Unterziehshirts gibt es mit Rundhals- oder auch mit V-Ausschnitten. Entweder sind sie körpernah oder auch tailliert geschnitten.
  • Langarm-Unterhemden: Langarm- Unterhemden mit Rundhals- oder mit V-Ausschnitt sind meist körpernah geschnitten.

Welches Unterhemd zieht man unter ein weißes Hemd?

Die Frage welches Unterhemd man am besten unter ein weißes Hemd anzieht, hat sich bestimmt jeder Mann schon einmal gestellt. Von weißen Hemden ist jedoch abzuraten, da sich die Farbe Weiß von der natürlichen Farbe der Haut abhebt und die Konturen des Unterhemdes sichtbar werden. Empfehlenswert sind daher hautfarbene Unterzieh-Shirts, die eng an der Haut anliegen. Diese verschmelzen optisch mit der Haut und bleiben unter weißen Hemden fast unsichtbar. Ein hautfarbenes Unterhemd eignet sich am besten für den perfekten Business-Look mit weißem Hemd.

Wie viele Unterhemden braucht man?

Bei der erforderlichen Anzahl an Herrenunterhemden gibt es verschiedene Meinungen. Natürlich hängt es davon ab wie oft ein Mann ein Unterhemd drunter trägt. Wird täglich ein Unterhemd benötigt sollte eine minimale Anzahl von ca. 10-12 Unterhemden oder Unterzieh-Shirts in jedem Herren-Kleiderschrank vorhanden sein. Wird ein Unterhemd jedoch nur selten getragen, sollten auch 3-5 Unterhemden ausreichen.