×

Ihre Vorteile

passende kostenlose Seidenkrawatte
zu jedem Hemd oder 5% Rabatt

Versand- und Mengenrabatte:
3 Teile 5%, 5 Teile 10%

kostenloser Versand und Rückversand
in Deutschland / Österreich

perfekter Änderungs-und
Monogrammservice

Wie wähle ich die Farbe meiner Krawatte?


KrawattenGerade Krawattenneulinge sind sich oftmals unsicher, welche Farbe sie für ihre Krawatte wählen sollen, bzw. zu welchem Hemd, welche Krawattenfarbe passt. Hier geben wir grundsätzliche Ratschläge zur Farbgestaltung der Krawatte.

Grundsätzlich gilt: Entweder wird die Krawatte Ton in Ton mit dem Hemd getragen oder es wird ein Kontrast zum Hemd und Anzug erzeugt. Ton in Ton kann allerdings manchmal langweilig wirken. So harmoniert beispielsweise ein dunkelblauer Anzug, kombiniert mit einem Hemd in einem helleren Blauton, sowie dunkelblaue Krawatte sehr gut miteinander - wirkt aber zu eintönig und langweilig. Gerade Krawatten eignen sich hervorragend dazu, einen kleinen Tupfer Farbe und damit ein wenig Kontrast hineinzubringen.

Schwarze Krawatten

Die schwarze Krawatte ist schlicht, schick und passt zu fast allem. Sie wird insbesondere zum schwarzen Anzug mit weißem Hemd getragen und stellt einen guten Kontrast zu diesem dar.

Weiße und cremefarbene Krawatten

Diese sind für spezielle Anlässe gedacht und sollten Ton in Ton mit einem weißen Hemd getragen werden. Aber auch als Kontrast zu einem schwarzen Hemd sind weiße Krawatten denkbar.

Rote Krawatten

Eine rote Krawatte passt sehr gut zu rosa, schwarzen, weißen oder auch blauen Hemden. Rote Krawatten eignen sich vor allen Dingen um am Wochenende schick essen zu gehen, können aber auch im Büro getragen werden..

Blaue Krawatten

Die erste Wahl bei einem blauen Hemd ist auch eine blaue Krawatte - entweder im gleichen Farbton oder einen tick heller. Auch zu einem weißen Hemd kann eine Krawatte in kräftigem Blauton getragen werden.

Rosa und grüne Krawatten

Beide Krawattenarten können zu einem weißen Hemd oder hellblauen getragen werden.

Gestreifte Krawatten

Krawatten mit Streifen gibt es in allen Richtungen und dicke der Streifen. Diese Krawatten passen sehr gut zu einfarbigen Hemden und Trägern mit eher eckigem Oberkörper. Sollte der gestreifte Binder zu festlichen oder geschäftlichen Anlässen getragen werden, so empfehlen sich eher dunklere, gedecktere Farben.

Krawatten mit Punkten

Gepunktete Krawatten sind DER Klassiker unter den gemusterten Krawatten und in allen Größen erhältlich. Generell gilt: je größer die Punkte sind, desto gewagter ist die Krawatte. Weiße Punkte sind auf alle Fälle eine sichere Bank, evtl. auf dunklem Blau, Schwarz oder Rot, ansonsten sollten die Punkte für die Krawatte des Business-Anzugs eher klein gewählt werden.

Gemusterte Krawatten

Krawatten mit bestimmten Mustern auf einem einfarbigen Hintergrund, sollten in Kombination mit Hemden der gleichen Farbe getragen werden. Diese Art von Krawatten sollten vor allem von kleinen oder dickeren Männern getragen werden. Von allzu wilden Mustern ist allerdings, zumindest im Geschäftsbereich, abzuraten! Bei diesen Anlässen sollten Krawatten mit dezenten Mustern gewählt werden, die durchaus raffiniert sein können, allerdings nicht zu schreiend und auffallend.

Motiv-Krawatten

Was die Tennissocke im Sockenbereich ist, ist die Motivkrawatte bei den Bindern. Krawatten mit Motiven gibt es seit Jahrzehnten - vom Palmenstrand über Kunstwerke bis hin zu Motiven der Popkultur, wie Simpsons-Figuren. Kann man, je nach dem Umfeld in dem man sich bewegt, in der Freizeit tragen, zu allen anderen Anlässen ist das Tragen einer solchen Motiv-Krawatte allerdings Tabu!