×

Ihre Vorteile

passende kostenlose Seidenkrawatte
zu jedem Hemd oder 5% Rabatt

Versand- und Mengenrabatte:
3 Teile 5%, 5 Teile 10%

kostenloser Versand und Rückversand
in Deutschland / Österreich

perfekter Änderungs-und
Monogrammservice

Wie kann Ich meine Krawatte optimal aufbewahren?


KrawattenRegel Nummer Eins bei der Lagerung der Krawatten ist, dass Sie die Krawatten niemals gebunden aufbewahren, sondern den Knoten nach jedem Tragen lösen (Wie Sie eine Krawatte binden, erfahren Sie hier). Dadurch bewahren Sie die Krawatte vor nicht zu entfernenden Falten und Knittern und die Form der Krawatte bleibt erhalten. Besonders bei Ihren wertvollsten Krawatten sollten Sie diese Regel unbedingt einhalten.

Wie alle anderen Textilien sollten auch Krawatten nicht zu dicht gedrängt im Schrank liegen, damit ausreichend Luft zwischen den Krawatten zirkulieren kann. Des Weiteren sollte man Krawatten unbedingt vor direkter Sonneneinstrahlung (natürlich nur bei der Lagerung) schützen, da die Farben sonst ausbleichen. Auch vor Staub, Feuchtigkeit und natürlich vor Motten müssen Ihre Krawatten geschützt werden.

Die beste Lagerposition für Krawatten ist "liegend" oder "aufgerollt". Wer für diese schonende Lagerung genügt Platz zur Verfügung hat, sollte die "liegende" oder "aufgerollte" Lagerung der "hängenden" Lagerung immer vorziehen. Viele Kleiderschränke haben extra für Krawatten angefertigte Schubladen, in denen Sie Ihre Krawatten übersichtlich aufbewahren können. Wer jedoch keine solche Möglichkeit besitzt, sollte seine Krawatten auf einem Kleiderbügel hängend aufbewahren. Dabei ist darauf zu achten, dass die Krawatten nicht zu eng oder gar übereinander auf dem Bügel hängen. Es muss immer noch genügend Luft zwischen den Krawatten zirkulieren können, so dass der evtl. vorhanden Zigarettengeruch vom Vorabend verschwinden, oder die evtl. vorhandene Feuchtigkeit in der Krawatte verdunsten kann. Außerdem ist darauf zu achten, dass der Kleiderbügel keine scharfen Kanten hat, an denen die fein gewebten Krawatten Schaden nehmen könnten. Eine Ausnahme bilden die Strickkrawatten. Diese sollten immer liegend gelagert werden, da sich beim Hängen ihre Form zu sehr verzieht und sie dadurch unsymmetrisch wirken.