×

Die Krawattennadel (Krawattenklammer)


Ein Accessoire das Pflicht ist, bei besonders schönen Krawatten und besonderen Anlässen, ist die Krawattennadel oder auch Krawattenklammer. Es gibt nichts, was ein edles Hemd samt Krawatte besser zur Geltung bringt als eine Krawattenklammer, die von Form und Material zur Krawatte passend gewählt wurde. Stöbern Sie durch eine Auswahl an geschmackvollen Krawattennadeln und finden Sie Ihre persönlichen Favoriten bei HEMDEN-MEISTER!

Warum sollte man eine Krawattennadel tragen?

Sinn und Zweck der Krawattennadel ist es, den Krawattenknoten zusammenzuhalten. Zu diesem Zweck wird sie in den gebundenen Krawattenknoten gestochen, wobei man dies bei Seidenkrawatten möglichst unterlassen sollte, da diese ansonsten sehr leicht reißen kann oder unschöne Löcher entstehen. Alternativ kann eine Krawattennadel auch wie eine Krawattenspange verwendet werden. Dazu wird sie auf etwa halber Höhe durch die Krawatte gestochen und diese damit am Hemd fixiert. Dies hat den Sinn, die Krawatte am Hemd zu halten, damit sie beispielsweise beim Essen nicht Gefahr läuft, in den Teller zu hängen. Außerdem wertet eine Krawattennadel Ihr Outfit immer stilvoll auf.

Wie wähle ich die passende Krawattennadel?

Generell gilt zu sagen, dass die Krawattennadeln möglichst dezent und schlicht gewählt werden sollten. Krawattenklammern aus Edelmetallen wie Platin, Gold oder Silber sind elegant und doch edel. Das Design und die Farbgebung, sollte mit Accessoires wie Brille, Manschettenknöpfen oder Gürtelschnallen möglichst identisch sein oder zumindest miteinander harmonieren.

Wie trage ich die Krawattennadel richtig?

Mit dem Tragen einer Krawattennadel oder Krawattenspange kommuniziert man seine persönliche Note. Für einen perfekten Auftritt sollten dennoch folgende Dinge beachtet werden:

  • Die Krawattennadel sollte in der Länge etwa 70-80% der Krawattenbreite betragen. Sie kann kürzer sein, sollte aber auf keinen Fall länger sein.
  • Die Krawattennadel sollte zwischen dem dritten und den vierten Hemdknopf bzw. in der Mitte Ihres Brustbeins befestigt werden. Zudem sollte es in etwa auf gleicher Höhe mit der Sakkotasche liegen.
  • Schieben Sie die Krawattenklammer unter die Knopfleiste des Hemdes, die Krawattennadel sollte dabei senkrecht zur Krawatte stehen. Kann man eine Krawattenklammer auch schräg tragen? Ist die Krawattenklammer breiter als die Krawatte, sollte auf die Krawattenklammer lieber verzichtet werden.
  • Fügen Sie Ihrem Look etwas Extravaganz und Persönlichkeit hinzu, indem Sie die obere Hälfte der Krawatte etwas nach oben ziehen, so dass sie nicht direkt auf der Brust anliegt.

Welche Krawattennadeln gibt es?

Es gibt eine Vielzahl unterschiedlicher Krawattennadeln. Modelle aus Silber, Gold oder Edelstahl, matt oder glänzend. Glatt oder gemustert, mit und ohne Verzierungen und Prägung. Die Auswahl ist riesig.

Kann man eine Krawattennadel auf einer Hochzeit tragen?

Eine Hochzeit ist die Beste Gelegenheit eine Krawattennadel zu tragen und das Outfit so noch stilvoll zu unterstreichen.

Alle Krawattennadeln anzeigen